https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Henkel Sechste bei Verfolgungs-Sieg von Zaitseva in Hochfilzen (AUT)

17.12.11
Biathlon
In der Verfolgung von Hochfilzen hat Magdalena Neuner ihren vierten Platz aus dem Sprint nicht verteidigen können. Beim souveränen Start-Ziel-Sieg der Russin Olga Zaitseva kam die Wallgauerin nach sechs Fehlern am Schießstand nicht über den zwölften Platz hinaus. Die verbleibenden Podestplätze gingen an Helena Ekholm aus Schweden vor der Weißrussin Darya Domracheva. Beste DSV-Athletin war Andrea Henkel auf Platz sechs.
Andrea Henkel
Anders als beim bis auf den letzten Meter spannenden Verfolgungsrennen der Herren sahen die Zuschauer bei den Damen einen souveränen Star-Ziel-Sieg von Zaitseva. Mit ihrem Vorsprung aus dem Sprint und makelloser Leistung am Schießstand holte sich die Russin in 31:52,2 Minuten den Tagessieg. Ekholm (Trefferbild 0+0+0+1) auf Platz zwei trennten im Ziel 29,1 Sekunden von der Siegerin, Darya Domratschewa (1+1+0+1) als Dritte lag bereits 44,7 Sekunden zurück. Die Laufschnellste des Tages, Tora Berger (+1:03,4 Minuten) aus Norwegen, katapultiert sich in einem starken Rennen von Position 24 auf vier.

Henkel und Neuner in den Top 15

Andrea Henkel (SV Großbreitenbach) verbesserte sich bis zum letzten Schießen vom 14. auf den vierten Platz. Dann musste die erfahrenste DSV-Biathletin ein Mal in die Strafrunde und wurde dabei von der Finnin Mäkäräinnen und Tora Berger überholt. Am Ende kam die 34-Jährige in 33:13,6 Minuten als Sechste ins Ziel. „Es ist immer schön, wenn man sich in der Verfolgung verbessert“, kommentierte Henkel zufrieden ihre Leistung. „Mit den Ergebnissen am Schießstand bin ich voll zufrieden, beim Laufen muss sich das noch ändern.“ Ganz anders Magdalena Neuner (SC Wallgau), die mit Rückenbeschwerden an den Start gegangen war: Die bleib nur beim ersten Schießen ohne Fehler, leistete sich danach jeweils zwei Fehler und fiel mit ihrer Zeit von 34:10,6 Minuten bis auf den 12. Platz zurück.

Die weiteren DSV-Resultate
Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld,) belegte mit zwei Schießfehlern in 35:37,7 Minuten Rang 23, Miriam Gössner (SC Garmisch, 36:25,3) und Nadine Horchler (SC Willingen) belegten die Ränge 28 und 35. Tina Bachmann (SG Schmiedeberg) hatte wegen einer Erkältung auf den Start verzichtet.
2011-12-17
Stand: 15.07.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337