https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Oberstdorf wird Austragungsort der Skiflug-WM 2026

25.05.22
Skisprung
Die Skiflug-Weltmeisterschaften 2026 finden in Oberstdorf statt. Das Council des Internationalen Skiverbandes FIS erteilte der südlichsten Gemeinde Deutschlands erwartungsgemäß und zum insgesamt siebten Mal das Mandat für die Austragung der Titelkämpfe. Aufgrund einer turnusgemäßen Vereinbarung mit den anderen internationalen Skiflug-Destinationen war Oberstdorf alleiniger Kandidat für die WM in vier Jahren.
Karl Geiger, Oberstdorf
Der Freude über den "Pflichtsieg" bei der Abstimmung tat dies aber keinen Abbruch. "Im Gegenteil", erklärte DSV-Präsident Dr. Franz Steinle nach Bekanntgabe des einstimmigen Votums. "Nachdem wir bei der Nordischen Ski-WM im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Zuschauer in den Stadien begrüßen durften, werden wir jetzt eben in vier Jahren ein großes Skifest mit unseren Fans feiern. Oberstdorf hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ohne Zweifel zu einem der wichtigsten nordischen Skizentren weltweit entwickelt. Die Infrastruktur und die organisatorischen Rahmenbedingungen sind dank der kontinuierlichen Arbeit und einer nachhaltig angelegten Strategie auf absolutem Top-Niveau. Von daher bin ich mir absolut sicher, dass die Weltmeisterschaften im Skifliegen wieder ein herausragendes Ereignis werden, mit einer enormen Strahlkraft für den gesamten nordischen Skisport, den Standort Oberstdorf und die gesamte Region Allgäu."

Ähnlich positiv äußerte sich Klaus King, Erster Bürgermeister von Oberstdorf: "Mein herzlicher Dank gilt dem Internationale Skiverband FIS für die Zusage an Oberstdorf und das Vertrauen, das die Mitglieder uns wieder entgegenbringen. Die inzwischen fast unzähligen Skiflugwochen und -Weltcups seit dem Jahr 1950 und die bislang sechs Skiflug-Weltmeisterschaften in Oberstdorf belegen eine lange und erfolgreiche Tradition, die neben den Auftaktspringen zur Vierschanzen-Tournee und den drei Nordischen Ski-Weltmeisterschaften der Jahre 1987, 2005 und 2021 in Oberstdorf zu Recht den Titel "Nordisches Zentrum der Alpen" einbrachten. Ich freue mich sehr, dass die Elite der Skispringer 2026 wieder an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze den Besten der Welt unter sich ermittelt und für ein sportliches Highlight im Stillachtal sorgt. Ich bin sicher, dass wieder tausende Fans der Faszination Skifliegen folgen und wir in vier Jahren eine rundum gelungene Veranstaltung präsentieren."


Dass neben den notwendigen Rahmenbedingungen für Zuschauer und Partner bei der WM in erster Linie die Athleten im Fokus aller Anstrengungen und Überlegungen stehen werden, betonte Peter Kruijer, Präsident des Skiclub Oberstdorf: "Skifliegen hat in Oberstdorf eine lange Tradition. Bereits in der Nachkriegsjahren waren die mutigen Skiflieger jedes Mal ein großer Magnet für Besucher aus der ganzen Welt. Die sensationellen Leistungssteigerungen im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte machen das Skifliegen auf der südlichsten Schanze in Deutschland zum besonderen Erlebnis. Über all die Jahre waren Oberstdorfer Skiflieger immer wieder in der absoluten Weltspitze und haben damit auch unseren Skiclub geprägt. Dieser Tradition fühlen wir uns verpflichtet. Und entsprechend groß ist die Freude beim SCO, dass die Formel 1 des Skisports wieder bei einer WM in Oberstdorf zu Gast sein wird."
2022-05-25
Stand: 03.07.2022