https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Oslo (NOR), Lillehammer (NOR), Vikersund (NOR) und Drammen (NOR)

08.03.23
Langlauf
Von Donnerstag bis Sonntag starten die Athletinnen und Athleten der nordischen Disziplinen bei den Weltcups in Oslo. Für die Skispringerinnen und Skispringer startet am Holmenkollen das Raw Air Tournament mit jeweils zwei Einzelspringen. Die Nordischen Kombiniererinnen und Kombinierer kämpfen in Norwegen von Donnerstag bis Sonntag um Weltcup-Punkte. Die Langläuferinnen und Langläufer gehen am Samstag und Sonntag über 50 Kilometer in der freien Technik auf die Strecke. Am Dienstag folgen im Langlauf die Sprints in Drammen.
Newsletter II
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Frauen/Männer

Raw Air Tournament 2023, 11. - 19.03.2023, Oslo, Lillehammer, Vikersund (NOR)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oslo (NOR)
- Fr., 10.03.2023, 12:00 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation Frauen
- Fr., 10.03.2023, 17:00 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation Männer
- Sa., 11.03.2023, 14:40 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel Männer
- Sa., 11.03.2023, 18:00 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel Frauen
- So., 12.03.2023,11:15 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation Männer
- So., 12.03.2023,13:00 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation Frauen
- So., 12.03.2023, 14:15 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel Männer
- So., 12.03.2023, 16:30 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel Frauen

Lillehammer (NOR)
- Mo., 13.03.2023, 11:30 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation Frauen
- Mo., 13.03.2023, 16:30 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel Frauen
- Mo., 13.03.2023, 20:30 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation Männer
- Di., 14.03.2023, 16:10 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel Männer
- Di., 14.03.2023, 19:30 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation Frauen
- Mi., 15.03.2023, 16:30 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel Frauen
- Mi., 15.03.2023, 19:15 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation Männer
- Do., 16.03.2023, 16:30 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel Männer

Vikersund (NOR)
- Fr., 17.03.2023, 17:00 Uhr (MEZ): HS 240, Qualifikation Skifliegen Männer
- Sa., 18.03.2023, 16:30 Uhr (MEZ): HS 240, Skifliegen Männer
- So., 19.03.2023, 10:00 Uhr (MEZ): HS 240, FIS-Skifliegen Frauen
- So., 19.03.2023, 14:30 Uhr (MEZ): HS 240, Qualifikation Skifliegen Männer
- So., 19.03.2023, 16:00 Uhr (MEZ): HS 240, Skifliegen Männer


AUFGEBOT


Frauen
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha)
- Anna Rupprecht (SC Degenfeld)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)

Männer

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Justin Lisso (WSV Schmiedefeld)
- Philipp Raimund (SC Oberstdorf)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Maximilian Mechler, Bundestrainer Skisprung Frauen
"Wir freuen uns auf die Raw-Air-Tour, alle Athletinnen sind an Bord - auch wenn die eine oder andere nach der WM eine Erkältung hatte. Ich hoffe, alle sind wieder gut erholt.

Die Raw Air wird spannend, mit dem Skifliegen hinten drauf. Wir sind gespannt auf die Wettkämpfe und hoffen auf gute Bedingungen."

Katharina Althaus
"Ich freue mich riesig auf die Raw Air, endlich wieder große Schanzen: Ich freue mich auf Oslo, auf - natürlich - Lillehammer, meine Lieblingsschanze. Und natürlich auf das Skifliegen: Meine Vorfreude ist riesig!"

Selina
Freitag
"Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf die Raw Air. Ich liebe Norwegen, und die Schanzen sind auch immer richtig gut präpariert, es macht immer Spaß, im gelobten Wintersportland. Ich hoffe, dass mich die zwei WM-Medaillen beflügeln, dass ich so weitermache und auf der großen Schanze auch zeige, dass ich fliegen kann."


Stefan Horngacher, Bundestrainer Skisprung Herren
"Jetzt nach der Weltmeisterschaft ist natürlich ein bisschen die Energie draußen. Wir haben zu Hause Krafttraining gemacht und uns erholt.

Die Raw Air ist wie immer eine große Herausforderung. Jeder Sprung zählt, die Qualifikationen zählen zur Gesamtwertung. Es sind insgesamt sechs Wettkämpfe, mit dem Skifliegen am Ende. Es wird eine hochintensive Woche bzw. zehn Tage, für die ganze Mannschaft. Die Jungs sind hochmotiviert.

Karl Geiger ist zum WM-Abschluss beim Mannschaftsspringen sehr gut gesprungen. Er freut sich richtig auf die kommenden Aufgaben. Auch Andreas Wellinger wird auf der Schanze in Oslo wahrscheinlich besser springen als in Planica. Wir sind soweit vorbereitet für das Finale dieser Saison.

Die Raw Air ist eine große Herausforderung für das gesamte Team, auch logistisch - aber wir freuen uns drauf und möchten bestmöglich abliefern."

Karl Geiger

"Die Raw Air steht an. Ich muss sagen, ich freue mich drauf, speziell auf das Skifliegen in Vikersund. Ich war dieses Jahr noch nicht Skifliegen, und deswegen freue ich mich besonders. Die Raw Air ist immer eine coole Tour.

In Planica war die Formkurve auch schon ziemlich gut und hat nach oben gezeigt, und deshalb möchte ich auch wirklich nochmal ein paar gute Wettkämpfe machen, das wäre mein Ziel. Und ich möchte jeden Tag so gut wie es geht nutzen. Was dann am Ende dabei rausschaut, das wird sich zeigen. Aber ich bin jetzt eigentlich ganz befreit, und so möchte ich da auch hingehen. Die WM lief gut, das war schon zufriedenstellend, und jetzt möchten wir im Weltcup noch ein paar schöne und gute Wettkämpfe abliefern."

Andreas Wellinger
"Donnerstag geht es los, in den Endspurt der Saison. Wir haben noch vier Wochen vor uns, die nächsten zwei Wochen steht die Raw Air an. Ich mag Norwegen, ich mag die Schanzen. Vikersund ist auch immer ein Highlight, wo die Anspannung größer ist. Aber die Vorfreude auch entsprechend.

Die Form passt, würde ich sagen! Ich möchte nochmal voll angreifen, in den nächsten Wochen."


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NORDISCHE KOMBINATION Frauen/Männer

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oslo (NOR)

- Mi., 08.03.2023, xy:00 Uhr (MEZ): HS 106, PCR/Qualifikation, Frauen

- Do., 09.03.2023, 18:15 Uhr (MEZ), HS 106, Gundersen 5 km (LL am 11.03.), Frauen

- Fr., 10.03.2023, 13:00 Uhr (MEZ): HS 134, PCR/Qualifikation, Männer

- Sa., 11.03.2023, 09:30/14:00 Uhr (MEZ): HS 134, Gundersen 10 km, Männer

- Sa., 11.03.2023, 14:30 Uhr (MEZ): Gundersen 5 km, Frauen

- So., 12.03.2023, 09:00/13:45 Uhr (MEZ): HS 134, Gundersen 10 km, Männer



AUFGEBOT


Männer

- Manuel Faißt (SV Baiersbronn)
- Eric Frenzel (SSV Geyer)
- Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf)
- Jakob Lange (WSV Kiefersfelden)
- Johannes Rydzek (SC Oberstdorf)
- Julian Schmid (SC Oberstdorf)
- Tristan Sommerfeldt (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Terence Weber (SSV Geyer)

Frauen

- Nathalie Armbruster (SZ Kniebis)
- Magdalena Burger (SC Partenkirchen)
- Maria Gerboth (WSV Schmiedefeld)
- Cindy Haasch (WSC 07 Ruhla)
- Jenny Nowak (SC Sohland)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Hermann Weinbuch, Bundestrainer Nordische Kombination Männer
"Nach der WM geht es jetzt mit einem Weltcup weiter. Oslo ist ein echtes Highlight, der Holmenkollen hat eine tolle Schanze und ein tolles Stadion. Von daher ist die Motivation natürlich schon noch gegeben. Jetzt waren wir zuhause und haben ein bisschen durchgeschnauft, und ich hoffe, dass wir die letzten zwei Weltcup-Wochenenden nochmal gut bestreiten werden.

Wir haben noch das eine oder andere Ziel, z.B. kann Julian Schmid unter die Top-3 in der Gesamtwertung kommen. Das wäre für den jungen Mann natürlich ein Traum, wenn er sich da vorne etabliert. Und sonst wollen wir wie immer einen Podestplatz erzielen. Das nächste Ziel ist die Nationenwertung, da führen wir noch knapp vor Österreich und Norwegen. Das wäre auch noch ein schönes Ziel, diese Führung bis zum Abschluss zu verteidigen.

Starter sind die sechs WM-Starter plus Terence Weber und Tristan Sommerfeldt, der als Junioren-Medaillengewinner das erste Mal in Oslo an den Start gehen werden.

Die Strecken sind normal schwer, ich hoffe, dass es nicht zu warm wird, dann wird es immer recht nass und tief. Die große Schanze ist natürlich eine mächtige Schanze, sie ist nicht so einfach. Wir haben uns dort bis jetzt auch immer ein bisschen schwergetan. Gleichzeitig ist sie die Heimschanze von Jarl Magnus Riiber, der dementsprechend super performen wird. Also wird es keine einfache Sache sein, aber trotzdem schauen wir, was geht."

Vinzenz Geiger
"Ich freue mich, dass es gleich mit einem so coolen Weltcup weitergeht. Oslo ist einfach einer der schönsten Orte bei uns im Weltcup, und ich hoffe, dass ich dort eine gute Leistung zeigen kann."

Julian Schmid
"Der nächste Weltcup steht an - im Kalender ist Oslo jedes Jahr schon ein Highlight. Das ist ein mega Stadion - mit entsprechendem Zuschauerbesuch. Ich freue mich riesig auf den Oslo-Weltcup."

Florian Aichinger, Bundestrainer Nordsiche Kombination Damen
"Wir sind in Oslo angekommen und freuen uns auf das Finale. Wir haben nur einen Wettkampf: gesprungen wird am Donnerstag, gelaufen am Samstag vor den Herren.

Wir sind noch einmal mit dem kompletten Team am Start, zu den vier WM-Starterinnen stoßen zwei weitere. Für uns geht es um den zweiten Gesamt-Weltcup-Platz von Nathalie. Auch Jenny möchte unter den besten Zehn der Gesamtwertung bleiben. Drei weitere unserer Athletinnen können noch einmal die Top-15 der Weltcup-Wertung attackieren.

Das Wetter ist richtig gut, das werden sicher tolle Wettkämpfe."

Jenny Nowak
"Letzter Weltcup - ich glaube, dass das in Oslo ein richtig cooles Event werden wird, zumal dort auch die Langläufer am Start sind.

Ich gehe noch einmal mit viel Spaß und viel Freude an die Sache ran, es ist der letzte Wettkampf. Mein Ziel ist, gute Ergebnisse zu erzielen und die Atmosphäre zu genießen."


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LANGLAUF Frauen/Männer
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oslo (NOR)
- Sa., 11.03.2023, 10:30 Uhr (MEZ):  Massenstart 50 km F, Männer
- So., 12.03.2023, 10:15 Uhr (MEZ):  Massenstart 50 km F, Frauen


Drammen (NOR)
- Di., 14.03.2023, 11:30 Uhr (MEZ): Qualifikationen Sprint C, Frauen/Männer
- Di., 14.03.2023, 14:00 Uhr (MEZ): Finals Sprint C, Frauen/Männer



AUFGEBOT


Frauen, Oslo

- Victoria Carl (SC Motor Zella-Mehlis)

Männer, Oslo

- Lucas Bögl (SC Gaißach)
- Jonas Dobler (SC Traunstein)
- Friedrich Moch (WSV Isny)
- Florian Notz (TSV/SZ Böhringen)

Frauen, Drammen

- Pia Fink (SV Bremelau)
- Laura Gimmler (SC Oberstdorf)
- Katharina Hennig (WSV Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Sofie Krehl (SC Oberstdorf)
- Coletta Rydzek (SC Oberstdorf)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Andreas Schlütter. Sportdirektor Langlauf
"Mit zwei Medaillen, vielen guten Einzelplatzierungen und persönlichen Bestleistungen schauen wir auf eine erfolgreiche WM in Planica zurück. Jetzt heißt es wieder Spannung aufbauen für die noch ausstehenden drei Weltcup-Wochenenden in Skandinavien.

Jetzt steht gemeinsam mit den Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination ein Nordic Weekend an. In Oslo findet zum ersten Mal ein 50-Kilometer-Rennen der Damen statt, bei dem Victoria Carl an den Start gehen wird.

Zielstellung für die noch ausstehenden Rennen ist es, so viele Weltcup-Punkte wie möglich zu sammeln, damit wird am Ende der Saison möglichst viele Athleten in der roten Gruppe haben. Außerdem wollen wir sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Gesamtwertungen im Continentalcup gewinnen, damit wir einen zusätzlichen Startplatz in der ersten Weltcup-Periode 2023/24 bekommen. Nach dem nächsten Deutschlandpokal werden wir auch jüngeren Athleten speziell im Sprintbereich nochmal die Chance geben, Erfahrungen im Weltcup zu sammeln."

Jonas Dobler

"Es ist fast wie gemalt, dass ich von der WM in Planica mit der Bronzemedaille nach Hause fahren konnte und jetzt am Holmenkollen, einem Mekka des Skisports, mein letztes Weltcup-Rennen bestreiten werde. Es ist ohnehin schon etwas ganz Besonderes, vor dieser Kulisse laufen zu dürfen. Es ist alles sehr emotional und fühlt sich unbeschreiblich gut an.

Ich will mich natürlich schon sportlich verabschieden. Ich gehe beim 50er nicht an den Start, um eine Ehrenrunde zu drehen. Ich habe die 50 Kilometer von Planica noch etwas in den Beinen, aber ich denke bis zum Wochenende habe ich das rausgelaufen. Ich fühle mich gut und möchte möglichst lange in der großen Gruppe mitschwimmen und die Top-15 anpeilen."

Laura Gimmler

"Ich bin sehr glücklich und zufrieden aus Planica heimgefahren. Mir ist mit der Medaille ein Stein vom Herzen gefallen. Die Medaille kann mir keiner mehr nehmen. Das fühlt sich verdammt gut an. Ab jetzt will ich die Saison einfach nur noch genießen.

Kommenden Sonntag fliegen wir nach Norwegen. Dort ist am Dienstag der Drammen-Weltcup. Es werden in Skandinavien nochmal zwei volle Wochen mit vier Weltcup-Orten. Drammen ist einer meiner Lieblings-Weltcup-Orte. Die Runde liegt mir sehr, ich habe dort schon gute Ergebnisse erzielt. Die Strecke ist sehr doppelstocklastig. Ich bin wieder motiviert und möchte die letzten Weltcup-Rennen der Saison nochmal genießen."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN OSLO (NOR), LILLEHAMMER (NOR), VIKERSUND (NOR) UND DRAMMEN (NOR)
Die Weltcup-Bewerbe in Oslo, Lillehammer, Vikersund und Drammen werden im ZDF, im ZDF-Livestream, im ERSTEN, im Sportschau-Livestream sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF finden Sie hier, die des ERSTEN finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2023-03-08
Stand: 30.05.2024
Kontakt
Lena Schwarz
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340