https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum FIS Sommer Grand Prix in Klingenthal (GER)

28.09.22
Skisprung
Am kommenden Wochenende gehen die Skispringerinnen und Skispringer in Klingenthal beim Finale des diesjährigen FIS Sommer Grand Prix vom Bakken. In der Vogtland Arena steht am Samstag zunächst das Mixed-Team-Springen auf dem Programm, ehe am Sonntag die Einzelbewerbe der Herren und Damen folgen.
Newsletter I
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG DAMEN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klingenthal (GER)
- Fr., 30.09.2022, 15:45 Uhr (MESZ): HS 140, Qualifikation Einzel
- Sa., 01.10.2022, 16:05 Uhr (MESZ): HS 140, Mixed-Team
- So. 02.10.2022, 12:30 Uhr (MESZ): HS 140, Einzel

AUFGEBOT Damen
Bundestrainer Maximilian Mechler hat insgesamt neun Athletinnen für das FIS-Sommer-Grand-Prix-Finale in Klingenthal nominiert. Anna Rupprecht (SC Degenfeld) lässt das Grand-Prix-Finale leicht angeschlagen aus und trainiert mit Blick auf die DM und den Weltcup-Start in Bad Endorf.

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Lia Böhme (VSC Klingenthal)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Michelle Göbel (SC Willingen)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha)
- Josephin Laue (SFV Rothenburg)
- Pia Lilian Kübler (SV Zschopau)
- Juliane Seyfarth (WSC Ruhla)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Maximilian Mechler, Bundestrainer Skisprung Damen

"Wir freuen uns darauf, dass wir beim Heim-Sommer-Grand-Prix-Abschluss hoffentlich viele Zuschauer haben werden. Und dass Klingethal ein guter Test für uns wird, der zeigt, wo wir stehen. Insgesamt haben wir ganz gut trainiert - jetzt hoffen wir auf gutes Wetter und einen schönen Abschluss der Sommertour.

Anna Rupprecht ist leicht angeschlagen, sie lässt das Finale aus und trainiert weiter in Bad Endorf."

Selina Freitag

"Ich freue mich sehr auf Klingenthal, das nicht so weit weg von meinem Zuhause liegt. Da wird die Familie wahrscheinlich zum Gucken kommen, und man sieht wieder mal Gesichter, die man schon lange nicht mehr gesehen hatte. Ich hoffe, dass wir einen spannenden und fairen Wettkampf haben werden. Wir hatten vorgelagert hier in Klingenthal noch einen kurzen Lehrgang, bei dem wir uns eingesprungen haben. Schön, dass es jetzt wieder losgeht."


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG HERREN

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klingenthal (GER)

- Fr., 30.09.2022, 19:00 Uhr (MESZ): HS 140, Qualifikation Einzel
- Sa., 01.10.2022, 16:05 Uhr (MESZ): HS 140, Mixed-Team

- So. 02.10.2022, 15:05 Uhr (MESZ): HS 140, Einzel


AUFGEBOT Herren

Bundestrainer Stefan Horngacher hat insgesamt zwölf Athleten für das FIS-Sommer-Grand-Prix-Finale in Klingenthal nominiert. Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)  lässt das Grand-Prix-Finale wegen einer leichten Muskelzerrung im Knie aus. Nachnominiert wurde Martin Hamann.

- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Martin Hamann (SG Nickelhütte Aue)
- Felix Hoffmann (SWV Goldlauter)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Justin Lisso (WSV Schmiedefeld)
- Pius Paschke (SC Kiefersfelden)
- Philipp Raimund (SC Oberstdorf)
- Luca Roth (SV Messstetten)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)
- David Siegel (SV Baiersbronn)
- Simon Spiewok (TuS Neuenrade)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Stefan Horngacher, Bundestrainer Skisprung Herren

"In Hinzenbach haben wir relativ ansprechende Ergebnisse erzielt, die Gesamtmannschaftsleistung war sehr gut. Spitzensprünge waren nicht dabei, wir waren aber auch aus einem Trainingslager heraus zum Wettkampf angereist.

Wir freuen uns sehr auf Klingenthal, endlich können wir wieder mal auf heimischem Boden springen. Es ist eine sehr große und sehr anspruchsvolle Schanze. Bei diesem einzigen Sommer-Grand-Prix in Deutschland wird wohl die ganze Weltelite am Start sein - ein internationales Abtasten, wo man steht. Außerdem steht ein Mixed-Wettkampf mit unseren Damen auf dem Programm - eine coole Geschichte auf der großen Schanze.

In der Nationalen Gruppe haben wir auch ein paar junge Springer dabei - wir hoffen, dass wir eine gute Performance abliefern können. In etwa einem Monat startet schon der Weltcup.

Nach Absprache mit unserem Mannschaftsarzt Florian Prozig wird Markus Eisenbichler nicht am Start sein. Grund dafür ist eine leichte Muskelzerrung im Kniebereich - wir wollen kurz vor dem Saisonstart kein Risiko eingehen. Markus wird ein leichtes Training und Therapie machen, um dann voll regeneriert mit dem Team wieder in den Abschluss der Saisonvorbereitung zu starten. Es ist wichtig, dass er die letzten Sprünge auf der Eisspur dann auch fit absolvieren kann."

Karl Geiger

"Ich freue mich sehr auf den Sommer-Grand-Prix in Klingenthal. Es ist jetzt schon richtig kalt, das Winterfeeling kommt schon auf. Und Klingenthal ist auch immer der Grand Prix mit der stärksten Gewichtung: Weil hier vor dem Winter die meisten Top-Athleten am Start sind und jeder noch einmal schaut, wo die Reise hingeht.

Ich bin sehr motiviert, freue mich auf das Wochenende und hoffe, dass Wind und Wetter mitspielen - und dass wir mit den Damen zusammen einen schönen Wettkampf haben werden."


TV-ÜBERTRAGUNGEN FINALE FIS SOMMER GRAND PRIX IN KLINGENTHAL (GER)

Die Bewerbe des Grand-Prix-Finales in Klingenthal werden im MDR und von EUROSPORT übertragen. Die Sendezeiten des MDR finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT finden Sie hier.
2022-09-28
Stand: 01.12.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340