https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum FIS Grand Prix 2015 in Wisla (POL)

30.07.15
Skisprung
Mit dem Teamspringen am 31. Juli in Wisla (POL) beginnt der 22. FIS Grand Prix der Skispringer. In diesem Sommer stehen an den acht Stationen Wisla (POL), Hinterzarten (GER), Courchevel (FRA), Einsiedeln (SUI), Hakuba (JPN), Tchaikowski (RUS), Almaty (KAZ) und Hinzenbach (AUT) insgesamt 13 Entscheidungen, darunter zwei Teamspringen, auf dem Programm.
Andreas Wellinger
Das Programm in Wisla (POL)
- Do., 30.07.2015, 18:00 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation
- Fr., 31.07.2015, 20:15 Uhr (MEZ): HS 134, Team
- Sa., 01.08.2015, 20:15 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel


Das DSV-Aufgebot
Die DSV-Sportführung hat für den FIS Grand Prix in Wisla sechs Athleten nominiert.

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Marinus Kraus (WSV Oberaudorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)

Weltmeister und Gesamt-Weltcupsieger Severin Freund befindet sich derzeit noch im Training und wird in Hinterzarten ins Wettkampfgeschehen eingreifen.


TV-Übertragungen FIS Grand Prix in Wisla (POL)

Die FIS-Grand-Prix-Springen in Wisla werden von EUROSPORT übertragen. Die Sendezeiten von EUROSPORT finden Sie hier.

Fünf Grand-Prix-Wettkämpfe bei den Damen
Die Damen werden im Rahmen des Grand Prix 2015 fünf Wettkämpfe an drei Orten austragen:

- 14.08.2015, Courchevel (FRA): HS 96, Einzel
- 05./06.09.2015, Tchaikowski (RUS): 2 x HS 106, Einzel
- 12./13.09.2015, Almaty (KAZ): 2 x HS 106, Einzel
2015-07-30
Stand: 06.12.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340