https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Lenzerheide (SUI) und Kvitfjell (NOR)

10.03.16
Ski Alpin
Während die Damen in der Schweiz in Super-G und Super-Kombination um Weltcuppunkte kämpfen, stehen für die Herren in Norwegen Abfahrt und Super-G auf dem Programm.
Newsletter I
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ALPIN Damen/Herren
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lenzerheide (SUI)
- Sa., 12.03.2016, 10:00 Uhr (MEZ): Super-G Damen (SG)
- So., 13.03.2016, 10:00/13:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen (SK)

Kvitfjell (NOR)
- Sa., 12.03.2016, 11:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren (AF)
- So.,13.03.2016, 11:15 Uhr (MEZ):Super-G Herren (SG)


DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Lenzerheide und Kvitfjell folgende Athletinnen und Athleten an den Start:


Damen,SG/SK
- Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
- Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)

Herren, AF/SG
- Andreas Sander (SG Ennepetal)
- Klaus Brandner (WSV Königssee)
- Thomas Dreßen (TSV Gilching-Argelsried)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Markus Anwander, Bundestrainer Alpin Damen
"In Lenzerheide werden Viktoria Rebensburg und Patrizia Dorsch starten. Ann-Kathrin Magg und Kira Weidle bestreiten das zeitgleich stattfindende Europacup-Finale in Saalbach. Kira Weidle führt derzeit die Abfahrtswertung im Europacup an und kann sich mit einem weiteren guten Ergebnis das persönliche Startrecht für die kommende Weltcup-Saison sichern.

Viktoria Rebensburg hat ihre aktuell gute Form in Jasna bestätigt und gehört auch im Super-G zum Kreis der Favoritinnen. Für Patrizia Dorsch gilt es, wieder in die Punkteränge zu fahren und ihre erste Weltcup-Saison mit einem guten Ergebnis abzuschließen."

Viktoria Rebensburg
"Die bisherigen Rennen in Lenzerheide waren alle bestens organisiert und die Begeisterung bei den Zuschauern sehr groß. Ich bin nun gespannt auf die veränderte Streckenführung. Nach allem, was ich bisher gehört habe, könnten es sehr interessante Rennen werden.

Ich selbst bin aktuell gesund und fühle mich gut vorbereitet für die letzten beiden Rennwochen in diesem Winter."

Mathias Berthold, Bundestrainer Alpin Herren
"Wir haben uns zuletzt beim Super-G in Hinterstoder gut präsentiert und wollen diesen Schwung nach Kvitfjell mitnehmen.

Für Andreas Sander und Klaus Brandner gilt es, den Aufwärtstrend sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt zu bestätigen. Thomas Dreßen konnte in diesem Jahr schon viermal Weltcup-Punkte sammeln. Thomas soll die Trainings konsequent nutzen, um die für ihn neue Strecke rasch kennenzulernen und dann erneut in die Punkteränge zu fahren."

Andreas Sander
"Auch wenn die Strecke in Kvitfjell am TV nicht so spektakulär wirkt, hat sie doch alles, was eine gute Abfahrt ausmacht: einen ersten steilen und technisch anspruchsvollen Teil, gefolgt von einer Gleitpassage, einem großen Sprung und schließlich einige Kurven mit langen Radien sowie einen sehr schnellen Zielschuss. Ein Mix, der mir sehr gut gefällt. Ich freue mich daher auf das Wochenende und hoffe auf gute Verhältnisse.

Generell fühle ich mich in der Abfahrt gut in Form, auch wenn ich in den letzten Wochen die besseren Ergebnisse im Super-G eingefahren habe. Mein Ziel ist es, auch in der Abfahrt ein gutes Resultat zu erzielen, nicht zuletzt, um damit meine Teilnahme am Finale auch in dieser Disziplin sicherzustellen."
2016-03-10
Stand: 15.07.2024
Kontakt
Justine Schwarz
Leistungssport GmbH
Ski Alpin, Freeski und Ski Cross
Tel.: 089-85790 341