https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Norwegerinnen holen Staffelsieg, das deutsche Team belegt Rang sechs

11.12.11
Biathlon
Wie zuvor bei den Männern hat auch bei den Damen die norwegische Staffel (0+10) das Rennen im österreichische Hochfilzen für sich entschieden, während Deutschland (0+13) mit Franziska Hildebrand, Andrea Henkel, Tina Bachmann und Magdalena Neuner auf Rang sechs gelandet ist. Die Französinnen (0+3) haben sich Platz zwei vor Russland (0+6) gesichert.
Andrea Henkel
Tora Berger (NOR) lief nach einer guten Leistung ihrer Mannschaftskollegin Synnoeve Solemdal den Sieg für die norwegische Staffel nach Hause. Marie Dorin holte Rang zwei für Frankreich, Olga Zaitseva sicherte den dritten Podestplatz für das russische Team.

Deutschland läuft von Beginn an hinterher

Ihren Einstand in die deutsche Damenstaffel feierte Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld) mit einer soliden Schießleistung: Die Niedersächsin benötigte lediglich im Stehendanschlag einen Nachlader. Auf der Strecke lief es allerdings nicht so gut. Hildebrand verlor gut 50 Sekunden auf die Führenden aus Frankreich und der Slovakei und übergab als Zehnte an Andrea Henkel (SV Großbreitenbach).

Auch die Arrivierten machen Fehler
Die arrivierte DSV-Aktive erwischte keinen guten Tag, schoss insgesamt fünf Fehler und musste einmal in die Strafrunde. Als sie Tina Bachmann (SG Stahl Schmiedeberg) auf die Strecke schickte, war der Abstand auf die vorderen Plätze bereits auf über eine Minute angewachsen. Bei der 25-Jährigen lief es nicht viel besser: Drei Fehlschüsse musste sie mit fünf Nachladern kompensieren und auch auf der Strecke verlor Bachmann Zeit. Bei der Übergabe an Magdalena Neuner (SC Wallgau) lag die deutsche Mannschaft mehr als zwei Minuten zurück auf Rang zehn.

Neuner holt Staffel zurück auf Platz sechs
Neuner schoss im Liegen null Fehler und machte mit dieser Leistung vier Plätze gut. Rang sechs verteidigte die Wallgauerin trotz eines Fehlers im Stehendanschlag bis ins Ziel.

Stimmen nach dem Rennen

Franziska Hildebrand: "Ich wollte mein Bestes geben und habe meine Sache am Schießstand gut gemacht. Nach dem zweiten Schuss im Stehen ist mir dann die Luft ausgegangen, mit einem Nachlader hat es dann aber doch gepasst. Laufen konnte ich einfach nicht schneller, aber es hat riesigen Spaß gemacht, für Deutschland in der Weltcup-Staffel zu laufen."

Andrea Henkel
: "Eine Schießleistung wie heute möchte ich nicht nochmal wiederholen. Wir haben das Schießen nicht verlernt, aber heute war irgendwie der Wurm drin."

Tina Bachmann
: "Mir ging es auf der Strecke gut, dennoch habe ich Zeit verloren. Da muss ich mit den Trainern zusammen analysieren, woran das gelegen hat."

Magdalena Neuner
: "Ich denke, wir können mit dem Ergebnis leben. Letztes Jahr in Oberhof waren wir glaube ich auch Sechste und sind dann Weltmeister geworden. Es hat halt heute nicht gepasst, aber darüber gehen wir jetzt einen Kaffe trinken und machen einen Haken darunter."

Weiter geht es am 16. Dezember in Hochfilzen (AUT), da der Weltcup in Frankreich aufgrund von Schneemangel abgesagt wurde.
2011-12-11
Stand: 25.07.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337