https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Richtfest für die Ruhpoldinger Chiemgau-Arena

30.09.10
Biathlon
Jetzt nimmt das neue Biathlon-Stadion in Ruhpolding Formen an: Das "Firstbier", wie man im Ort das Richtfest bezeichnet, läutete die letzte heiße Bauphase in der Chiemgau-Arena ein. Denn zur WM-Generalprobe, beim Weltcup vom 11. bis 16. Januar 2011, soll das neue Schmuckstück fertig sein.
Ruhpolding Richtfest
Jetzt nimmt das neue Biathlon-Stadion in Ruhpolding Formen an: Das "Firstbier", wie man im Ort das Richtfest bezeichnet, läutete die letzte heiße Bauphase in der Chiemgau-Arena ein. Denn zur WM-Generalprobe, beim Weltcup vom 11. bis 16. Januar 2011, soll das neue Schmuckstück fertig sein.

Zwischenstation auf dem Weg zur Generalprobe
Bei der Feier hob Ruhpoldings Bürgermeister und WM-OK-Präsident Claus Pichler hervor, dass das "Firstbier" vor allem ein Tag für alle Handwerker sei, die "über weite Strecken auch am Freitagnachmittag und am Samstag gearbeitet haben", um den Zeitplan einzuhalten. Drei Monate vor Weihnachten sei dies eine Zwischenstation auf dem Weg vom Spatenstich im März dieses Jahres und der WM-Generalprobe.

Attraktive Sportstätte
Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, der Wahlkreisabgeordnete im Deutschen Bundestag, würdigte das Tempo aller am Bau Beteiligten und wagte einen optimistischen Blick nach vorn: "Ich glaube dass wir für die Zukunft bestmöglich gerüstet sind." Dr. Ulrich Böger, Regierungsvizepräsident von Oberbayern, lobte den Baufortschritt und die finanziellen Leistungen aus dem Konjunkturpaket des Bundes und meinte: "Ich hoffe, dass Ruhpolding weiter in der Champions League des Biathlonsports mitspielt." Hermann Steinmaßl, Landrat des Landkreises Traunstein, hob die "nachhaltige regionale Wertschöpfung" durch diesen Stadionbau hervor. Schließlich lobte Stefan Krauß, der stellvertretende Generalsekretär des Deutschen Skiverbandes, diese "attraktivste Sportstätte" und dankte allen Ruhpoldingern, die mit ihrer Leidenschaft für Biathlon dies erst ermöglicht haben.

WM-Generalprobe im Januar 2011
Mit dem "Richtspruch" ging die Feier zu Ende. Nun wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dass das Stadion noch vor dem Wintereinbruch so weit fertiggestellt ist, dass die WM-Generalprobe im Januar 2011 wie geplant ohne Probleme über die Bühne gehen kann.

Chiemgau Arena bei WM 2012 im Mittelpunkt der Biathlon-Welt
Spätestens ein Jahr später, bei den Biathlon-Weltmeisterschaften vom 29. Februar bis 11. März 2012, steht die Chiemgau Arena dann ganz im Mittelpunkt der Biathlon-Welt. Die neue Chiemgau-Arena soll bei künftigen Großveranstaltungen bis zu 30.000 Besuchern Platz bieten.
2010-10-20
Stand: 15.04.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337