https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutsche Telemarker auf dem Vormarsch

16.12.10
Telemark
Beim Heimweltcup am Oberjoch am 12. und 13. Januar 2011 wollen die DSV-Asse auf das Podium. Einige Athleten haben auch die Chance auf eine Top-Platzierung.
Plakat Weltcup
Einst als „nostalgische Ski-Exoten" belächelt, haben die Telemarker innerhalb der internationalen Skisportszene längst einen festen Platz gefunden. Beim Telemark-Weltcup vom 12. bis 13. Januar 2011 in Bad Hindelang/Oberjoch besteht nun wieder die Gelegenheit, den weltbesten Telemarkern bei ihrer ästhetischen und gleichzeitig spektakulären Sportart zuzuschauen.


Regelmäßig auf das Podest
Besonders gespannt darf man dabei auf die Auftritte der deutschen Fahrer sein. Denn nach mehr als zwei Jahren intensiver Aufbauarbeit wollen die DSV-Fahrer in diesem Winter die Früchte ihrer Arbeit einfahren. „Das ist uns bereits im vergangenen Jahr ansatzweise gut gelungen, von daher sollten wir nun durchaus in der Lage sein, uns noch einmal ein weiteres Stück nach vorne arbeiten zu können", zeigte sich DSV-Telemark-Chef Christian Leicht (Oy-Mittelberg) optimistisch. „Unsere Top-Fahrer haben definitiv das Potential, regelmäßig auf das Podium zu fahren. Gleichzeitig haben wir die Mannschaft mit jungen Talenten verstärkt, die ebenfalls schon in einigen Rennen aufhorchen ließen."


Beim Heim-Weltcup von der besten Seite präsentieren
Beim Heimweltcup am Oberjoch wollen sich die DSV-Piloten natürlich von ihrer besten Seite zeigen. Gute Chancen auf eine Top-Platzierung dürfen sich unter anderem der Allgäuer Lokalmatador Benedikt Holzmann vom SC Oberstdorf und Fritz Trojer vom SC Pöcking ausrechnen. Die Weltcup-Premiere dagegen haben die beiden Youngsters Jonas Schmid aus Bad Hindelang und der Obermeiselsteiner Manuel Müller. Bei den Damen darf sich Susann Scheller vom SC Annaberg Hoffnungen auf eine Top-3-Platzierung machen.

 

DSV aktiv - Vorteile der DSV aktiv-Mitgliedschaft mit Skiversicherung
Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) - Sicherheits-, Umwelt- und
Gesundheitsthemen im Skisport
2011-01-13
Stand: 16.07.2024
Kontakt
Christian Leicht
Telemark
Beauftragter
Tel.: 0171/2256188