https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Greis läuft bei Verfolgung in Ruhpolding (GER) aufs Podium

16.01.11
Biathlon
Michael Greis ist in der Verfolgung beim Heim-Weltcup in Ruhpolding aufs Podest gelaufen. Nach einer spannenden Schlussrunde erreichte der am Schießstand fehlerfrei gebliebene Skijäger vom SK Nesselwang in 32:03.5  Minuten den dritten Platz hinter dem Schweden Björn Ferry (Trefferbild 0/0/0/0, 31:56.6 Minuten) und Martin Fourcade (0/1/1/0, 32:01.5) aus Frankreich. Christoph Stephan schaffte als Neunter den Sprung in die Top-Ten.
Michael Greis
Bis zum letzten Schießen hatte der als Erster ins Rennen gegangene Lars Berger seine Führung behaupten können. Dann verfehlte der Norweger im Stehendanschlag gleich drei Scheiben und musste nach drei Strafrunden seine Führung an Michael Greis abgeben.

Spannende Schlussrunde
Auf der Schlussrunde lieferte sich Greis einen packenden Dreikampf mit Ferry und Fourcade, musste diese am Ende jedoch ziehen lassen und lief als hervorragender Dritter ins Ziel. "Die letzte Runde war extrem hart", beschrieb der Allgäuer den Rennverlauf. "Am Ende hat mir dann einfach die Kraft gefehlt, um mit Ferry und Fourcade mitzuhalten."

Stephan Neunter, Böhm erfüllt WM-Norm
Christoph Stephan (WSV Oberhof 05) blieb wie Greis am Schießstand fehlerfrei. Mit einer Zeit von 32:54.9 Minuten verfehlte Stephan als Neunter die direkte WM-Norm um nur einen Platz. Daniel Böhm (SC Buntenbock) schaffte es im Fotofinish auf den 15. Rang (0/0/2/0, 33:10.6 Minuten) und erfüllte damit die zweite Hälfte der geforderten Norm. "Die Schüsse im Stehendschießen wollte ich natürlich nicht danebenhauen", sagte Böhm nach dem Rennen. "Die WM-Norm hatte ich während des Wettkampfs aber überhaupt nicht im Kopf. Umso mehr freue ich mich jetzt darüber, dass ich das Ticket nun in der Tasche habe."

Peiffer und Lang punkten
Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld, 1/0/0/0, 33:17.2) und Toni Lang (TV Hauzenberg, 0/3/0/1, 34:05.5) konnten als 17. und 25. Weltcup-Punkte sammeln, Alexander Wolf (WSV Oberhof 05, 0/0/3/1, 35:45.7) landete auf dem 46. Rang.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
Bilderstrecke zu dieser Meldung
2011-01-21
Stand: 17.07.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337